Einmal Alpen hin und zurück - Mit Herbert im Duett-

Eingentlich war ja die letztjährige Tour als krönender Abschluss meiner Alpenüberquerungen gedacht. Ich hatte ja gesagt, dass ich mit 60 Schluss machen wollte. Aber Herbert überredete mich, weiter zu machen. Allerdings ging sonst keiner mehr mit ...... Die hatten alle noch die Nase voll, von der Gewalttour im Jahr davor, die uns von Nizza heimwärts führte.

 

So machten wir uns eben zu zweit auf folgenden Weg:

Oberstdorf- Schrofenpass-Warth-Lech-Ravensburger Hütte - Dalaas -Sonnenkopf - Heilbronner Hütte-Galtür-Ischgl-Samnaun-Scuol- Val Mora - Lago San Giacomo- Arnoga-Campo-Poschiavo-Passo Cancian-Val Malenco .Sondrio

Mit Bernina-Express über Bernina-Pass-St. Moritz-Albula- Bergün-Davos

Herbert vergisst seine Bike-Schuhe im Zug. Kauft in Davos Neue, kann sich aber mit denen nicht recht anfreunden.

Mit dem Fahrrad weiter über den Strela-Pass-Langwies-Duranna-Pass-Klosters-St. Anthönien-Schweizer Tor - Montafon.

Herbert fährt zu seinem Cousin Franz nach Schruns, übernachtet dort und fährt am nächsten Tag nach Hause.

Ich fahre mit dem Fahrrad bis Bludenz. Anschliessend bis Bregenz mit dem Zug, anschliessend nach Hause.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alfred Mähr