Auf den Spuren der Walser, Teil 1

Die Protagonisten

Herbert - Kameramann und Scout
Alfred - Chiefscout, Kultur, Planung, Chronik
Reinhard - Von Padderboorn ans Madderhoorn, Technik
Siggi - Co-Kameramann, Quartiermeister und Dolmetscher

 

 

 

 

2011 stand die Tour unter dem Titel "Auf den Spuren der Walser" und führte von Zermatt nach Ilanz/Vals. In einem zweiten Teil, der 2012 folgte, begannen wir am Lukmanier-Pass, Ziel war das kleine Walsertal.

 

 

Prolog:

Bei einer MTB-Tour im Jahr 2009 entdeckte ich im Großen Walsertal einen mit „Walserweg“ gekennzeichneten Trail. Die Neugier war geweckt. Nach weiteren Informationen stieß ich im Internet auf die Tourenberichte von Bernhard Heim aus dem kleinen Walsertal. Eine zusätzliche Inspiration war das Buch von Bernhard Irrlinger: Der große Walser Weg. Die große Unbekannte aber war: Wieviel ist von diesem Wanderweg mit dem Mountainbike fahrbar? Trotz weiteren Erkundigungen und Vorschauen in Google Earth war es letztendlich nicht klar, wie hoch der fahrbare Anteil sein würde. Doch wenn wir schon auf den Spuren dieser Siedler wandeln oder fahren wollten, mussten wir wenigstens auch einen kleinen Teil der Strapazen ertragen können, den diese Menschen im frühen Mittelalter auf sich nahmen, um   die Hänge der Alpen zu bewirtschaften und dabei den Naturgewalten zu trotzen. So nahmen tatsächlich auch für uns diese Strapazen ihren Lauf……  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alfred Mähr