In 16 Tagen die bedeutetsten Kultstätten Perus mit dem Rad erfahren

 

und dabei an die eigenen physischen Grenzen stoßen. Nach einigen Tagen der Akklimatisation in der Umgebung von Cusco geht es nach dem Besuch der verlorenen Inkastätte Machu Picchu über die zwei Andenkordilleren mit fordernden Aufstiegen über 4000 m Höhe und rasanten Abfahrten in die Täler des Rio Apurimac und des Rio Pachachaca über Nazca in die Küstenwüste Perus und bis nach Paracas an der Pazifikküste.

Ein Begleitfahrzeug wird uns helfen, sollten wir an unsere körperlichen Grenzen stoßen. 

 

 

Südperu Bike-Challenge
Termin, Programm, Preise
Flyer_Bike_Peru_2017_mail.pdf
PDF-Dokument [409.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alfred Mähr